skip to Main Content
Unternehmerinnennetzwerk in Wiesbaden – Kontakt: pl@pilacom.de
Annerose Kiefer Fbnw

Annerose Kiefer

Annerose Kiefer Kundalini Yoga in Hünstetten

Pia Lauck: Was ist deine Berufung?

Meine Berufung ist es, mit Menschen zu arbeiten. Ob im Yoga, als Yogalehrerin, als Alltagsbegleiterin, die mit Demenzerkrankten arbeitet oder als Coach für pflegende Angehörige.

Für mich ist es sehr befriedigend zu sehen, wie Menschen aufblühen, wenn ich mit ihnen arbeite. Dass meine Angebote zu mehr Lebensqualität und Freiräumen führen. Dass ich Orientierung geben kann.

Name: Annerose Kiefer

Pia Lauck: Wie bist du zu deiner Berufung gekommen?

Seit fast 40 Jahren praktiziere ich Yoga. Yoga half und hilft mir im Gleichgewicht bleiben zu können, schenkt mir Strahlkraft und gibt mir vitale Lebensenergie. Nur so kann ich gestärkt meine tägliche Arbeit machen.

Mit Demenzerkrankten Menschen zu arbeiten lag auf der Hand. Innerhalb meiner Familien gab es in den 90iger Jahren Phänomene, die bei Ärzten noch nicht so bekannt waren und bei den Pflegediensten ebenso. Demenz war Neuland. So machte ich mich fit in diesem Thema.

Als Coach/Begleiterin zu arbeiten ist die Essenz. Da laufen alle Themen zusammen. Dann noch Yoga (YogaCoaching) als Hilfe zur Stärkung und Findung hinzuziehen. Eine ideale Kombination.

Pia Lauck: Mit welchen konkreten Maßnahmen hast du begonnen, dich bekannt zu machen?

Konkret mit Kundalini Yoga habe ich als Werbeplattform eine WordPress Webseite und in Verbindung damit eine Fanpage bei Facebook. Beides hat mir Pia Lauck von pilacom uG eingerichtet.

Dem Frauenbusinessnetzwerk Wiesbaden, Leiterin Pia Lauck, bin ich seit einigen Monaten Mitglied. Bei den regelmäßigen Treffen findet ein reger Austausch statt, eine gute Kommunikation untereinander und Unterstützung in unserer Facebook-Gruppe.

Pia Lauck: Immer wieder hört man, dass jede(r) Erfolgreiche entweder über ein gutes Netzwerk verfügt oder einen MentorIn hat. Wie ist das bei dir? Wer oder was hat dir geholfen?

Für Yoga kann ich klar sagen, meine Mentorin ist meine Lehrerin Regina Jung-Möhn. Durch sie kam ich zum Kundalini Yoga. Sie erkannte mein Potenzial und bestärkte mich, meinen Weg zu gehen.

In all meinen anderen Professionen habe ich mir ein gutes Netzwerk in den letzten 10 Jahren meiner Selbständigkeit aufgebaut.

Pia Lauck: Welche Erfolge haben dich besonders motiviert?

Meine größte Motivation ist überhaupt, wenn Menschen in meine Angebote Vertrauen haben. Wenn in der gemeinsamen Arbeit die Ergebnisse zu einer großen Zufriedenheit führen, selbstbewusst Neues angegangen werden kann, die Menschen Orientierung erhalten und eine Perspektive entwickeln können. Wenn sie seelisch und körperlich stabil werden.

Pia Lauck: Hast du ein ganz persönliches Erfolgsgeheimnis?
Ja, bleibe dran, sei diszipliniert, entspanne, atme tief durch, verliere nicht deinen Humor und gönne dir Auszeiten.

Pia Lauck: Wenn es mal nicht so gut läuft: Wie motivierst du dich?
Ich sage mir dann: “Mach einfach weiter, bleibe achtsam mit dir und den anderen, vertraue, hab Mut für Veränderungen“.

Pia Lauck: Welchen Tipp oder Ratschlag würdest du Frauen geben, die mit einem neuen Business starten möchten?

Mache Brainstorming, dann einen gezielten Plan, suche dir eine gute Beratung und Begleitung, lasse deine Finanzen nicht außer acht – bleibe diszipliniert. Das wichtigste – mache es mit Herzblut.
Kurzproträt mit www.annerose-kiefer.de und annerose-kiefer(at)t-online.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top